Zum Inhalt springen

Adventskranz

30.11.2060

Geschafft! Danke für eure Hilfe! – Allerdings war der Inhalt ziemlich ernüchternd. Kein Schatz, keine Juwelen, keine Goldmünzen. Meine erste Vermutung: Das muss irgendwas Historisches sein.

In einer kleineren Kiste, auf der ‚Adventskranz‘ stand, war das drin. Ich musste das erstmal zusammenbauen…Keine Ahnung, ob das so richtig ist. Ich habe oben mal ein Bild eingefügt…

Adventskranz, habe ich noch nie gehört, dieses Wort. Also habe ich einfach mal munter drauf los recherchiert und bin dabei über Johannes Hinrich Wichern gestolpert. Der Typ lebte zu Beginn der 19. Jahrhunderts, das ist ja schon eine halbe Ewigkeit her! Er war ein Erzieher, der Kindern im Waisenhaus die Wartezeit auf Weihnachten – was auch immer das sein soll – verkürzen wollte. Jeden Tag durfte wohl ein Kind eine kleine rote Kerze auf einem Wagenrad anzünden. Und an den Sonntagen wurde jeweils eine große weiße Kerze entzündet. Davon gab es vier – darüber bin ich dann bei den sogenannten vier Adventssonntagen gelandet.

Aber um wen oder was geht es denn da?

Um was geht es am ersten Advent in besonderer Weise?
Um welche Person geht es am zweiten und dritten Advent?
Mit welcher weiblichen Person beschäftigt sich der vierte Advent?